Seebeckwerft

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Oderwerke AG - - Seebeckwerft - - Vulcan Stettiner Maschinenbau AG - - - - Werften - - - - Hauptseite

ALLGEMEIN

Im Zweiten Weltkrieg wurden auf der Seebeckwerft, Geestemünde für die Deschimag AG Weser U-Boote der Typen IX C und IX C/40 gebaut. Ab 1942 sollten jährlich 6 U-Boote abgeliefert werden. Auch wurde die Werft für die im Kriege anfallenden Reparaturarbeiten herangezogen. Als Mitte 1943 die Umstellung des U-Boot-Baus beschlossen worden war, lief auf der Werft der Bau der Typ [[IX] U-Boote aus. Dafür sollte die Seebeckwerft für den gesamten Westraum die Sektion VII des Typs XXI fertigen. 25 Sektionen sollten monatlich hergestellt werden, doch konnten bis zum 10.02.1945 nur 141 Sektionen VII abgeliefert werden. Auch wurde von der Werft in kleineren Stückzahlen die Turmsektion IX gebaut. Hauptsächlich aber wurde die Werft bis Kriegsende zur Reparatur und zu Umbauarbeiten herangezogen, obwohl Teile der Werft 1944 durch Luftangriffe zerstört wurden.

BAUAUFTRÄGE DER WERFT

Typ IX C


U 161 U 162 U 163 U 164 U 165 U 166

Typ IX C/40


U 167 U 168 U 169 U 170 U 801 U 802 U 803 U 804 U 805
U 806 U 807 U 808 U 809 U 810 U 811 U 812 U 813 U 814
U 815 U 816 U 1501 U 1502 U 1503 U 1504 U 1505 U 1506

LITERATURVERWEISE


Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 – 1945 - U-Boot-Bau auf deutschen Werften
2008 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205121
Seite 217.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Oderwerke AG - - Seebeckwerft - - Vulcan Stettiner Maschinenbau AG - - - - Werften - - - - Hauptseite

Meine Werkzeuge