Aktionen

Karl Boddenberg

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Otto-Ulrich Blum ← Karl Boddenberg → Thilo Bode

Geburtsname: Karl Theodor Boddenberg
Geburtsdatum: 23.05.1914
Geburtsort: Schloß Osenau/Odenthal/Preuß.-Provinz Westfalen (heute BL Nordrhein-Westfalen)
Todesdatum: 25.10.1970 (56 Jahre)
Todesort: -

MARINE-OFFIZIERSJAHRGANG (CREW) bzw. EINTRITT IN DIE MARINE

VII/1933 (Berufssoldat)

DIENSTGRADE

01.07.1933 Rekrut
01.10.1934 Obermatrose
01.10.1935 Stabsmatrose
01.10.1936 Bootsmannsmaat
01.10.1938 Oberbootsmannsmaat
01.11.1939 Obersteuermann
01.04.1942 Leutnant zur See Kriegsoffizier mit Rangdienstalter vom 01.04.1942 (-5-)
01.04.1943 Oberleutnant zur See Kriegsoffizier mit Wirkung vom 01.04.1943 und Rangdienstalter vom 01.04.1943 (-30-)

ORDEN UND AUSZEICHNUNGEN

01.06.1939 Spanienkreuz in Silber mit Schwertern - Torpedoboot SEEADLER.
10.09.1940 Eisernes Kreuz 2. Klasse - Obersteuermann auf U 60.
10.10.1940 U-Bootskriegsabzeichen 1939 - Obersteuermann auf U 201.
28.08.1941 Eisernes Kreuz 1. Klasse - Obersteuermann auf U 201.
26.01.1944 Deutsches Kreuz in Gold - Kommandant von U 963.
09.11.1944 U-Bootsfrontspange in Bronze - Kommandant von U 963.

MILITÄRISCHER WERDEGANG

01.07.1933 Eintritt in die Reichsmarine als Rekrut.
01.07.1933 - 02.10.1933 Grundausbildung in der III. Marine-Artillerieabteilung, Swinemünde.
03.10.1933 - 24.09.1934 Anrichtegast auf dem Torpedoboot ALBATROS in der 2. Torpedobootshalbflottille.
25.09.1934 - 30.11.1934 Flaklehrgang an der Küstenartillerieschule, Wangerooge.
01.12.1934 - 27.09.1935 Matrose an Deck auf dem Torpedoboot ALBATROS in der 2. Torpedobootshalbflottille.
28.09.1935 - 29.11.1935 Unteroffiziersanwärter bei der 5./I. Marine-Unteroffizierslehrabteilung, Kiel.
30.11.1935 - 01.02.1936 Bordausbildung auf dem Segelschulschiff GORCH FOCK (Unteroffizieranwärterlehrgang).
02.02.2936 - 27.05.1936 Personalreserve in der 1./1. Schiffsstammabteilung der Ostsee, Kiel.
15.02.1936 - 09.04.1936 Sperrlehrgang für Unteroffizieranwärter an der Sperrschule, Kiel.
28.05.1936 - 20.09.1936 Unteroffizieranwärterlehrgang bei der 2./I. Marine-Unteroffizierslehrabteilung, Kiel-Friedrichsort.
21.09.1936 - 18.12.1936 Torpedowaffenleitvormannlehrgang in der 1./Torpedoschule, Flensburg-Mürwik.
19.12.1936 - 15.10.1937 Torpedowaffenleitvormannlehrgang auf dem Torpedoboot SEEADLER in der 2. Torpedobootsflottille, Kiel.
16.10.1937 - 07.06.1938 Korporalschaftsführer in der 2./Ausbildungsabteilung der 3. Zerstörerdivision und 5. Zerstörerdivision, Swinemünde.
08.06.1938 - 28.03.1939 Divisionsfeldwebel und Brückenmaat auf dem Zerstörer Z 15 ERICH STEINBRINCK.
29.03.1939 - 17.11.1939 Obersteuermannslehrgang an der Steuermannsschule Mürwik.
18.11.1939 - 30.01.1940 In der 1./1. Schiffsstammabteilung, Kiel.
31.01.1940 - 29.03.1940 U-Bootsausbildung an der U-Schule, Neustadt.
30.03.1940 - 05.05.1940 Obersteuermann im In der 1. U-Ausbildungsabteilung, Plön.
06.05.1940 - 20.06.1940 Obersteuermann auf U-Tender LECH in der 1. U-Flottille, Kiel.
21.06.1940 - 21.12.1940 Obersteuermann und Wachoffizier auf U 60.
22.12.1940 - 24.01.1941 Baubelehrung für U 201 bei U-Boote Ostsee, Kiel.
25.01.1941 - 24.08.1942 Obersteuermann und III. Wachoffizier auf U 201.
25.08.1942 - 27.09.1942 Zur Verfügung der 1. U-Flottille, Brest.
28.09.1942 - 23.11.1942 U-Torpedooffizierslehrgang an der Torpedoschule, Flensburg-Mürwik.
24.11.1942 - 31.01.1943 Kommandanten-Lehrgang und 37. Kommandanten-Schießlehrgang bei der 24. U-Flottille, Memel.
01.02.1943 - 16.02.1943 Baubelehrung für U 963 bei der 8. Kriegsschiffbaulehrabteilung, Hamburg.
17.02.1943 - 14.12.1944 Kommandant von U 963.
15.12.1944 - 02.03.1945 Zur Verfügung des Oberkommandos der Marine in der Marinerüstung K I/II.
03.03.1945 - 08.05.1945 Kompaniechef in der 4. Schiffsstammabteilung, Stralsund.
08.05.1945 - 11.07.1945 Britische Kriegsgefangenschaft in Deutschland.

LITERATURVERWEISE

Busch/Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Kommandanten
1996 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813204902 - Seite 31.
Lohmann/Hildebrand Die deutsche Kriegsmarine 1939 - 1945
1956 - Podzun Verlag - ohne ISBN - Band 3 - Abschnitt 291 - Seite 8.
Patzwall/Scherzer Das Deutsche Kreuz 1941 - 1945
2001 - Patzwall Verlag - ISBN-978-3931533458 - Band 2 - Seite 47.

ANMERKUNGEN

Anmerkungen für Kommandanten - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Otto-Ulrich Blum ← Karl Boddenberg → Thilo Bode