Aktionen

Klaus Weber

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Version vom 16. November 2022, 12:43 Uhr von Andreas (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Karl-Otto Weber ← Klaus Weber → Paul Weber

Geburtsname: Klaus Weber
Geburtsdatum: 20.10.1922
Geburtsort: Wuppertal-Elberfeld/Stadtkr. Wuppertal/Preuß. Rheinprovinz (heute BL Nordrhein-Westfalen)
Todesdatum: -
Todesort: -

Eintritt in die Marine

01.01.1941 Crew I/41

Dienstgrade

01.01.1941 Offiziersanwärter
00.00.0000 Kadett (Ing.)
01.12.1941 Fähnrich (Ing.)
01.10.1942 Oberfähnrich (Ing.)
01.07.1943 Leutnant (Ing.)
01.01.1945 Oberleutnant (Ing.)

Orden und Auszeichnungen

00.01.1945 Dienstauszeichnung IV. Klasse
00.01.1945 Eisernes Kreuz 2. Klasse
14.04.1945 U-Bootskriegsabzeichen 1939
29.04.1945 Eisernes Kreuz 1. Klasse

Militärischer Werdegang

01.01.1941 Eintritt in die Kriegsmarine als Offiziersanwärter.
01.01.1941 - 00.08.1942 Grund- und Werkstättenausbildung, Bordausbildung, Fähnrichslehrgänge
00.08.1942 - 00.00.0000 Nicht ermittelt. Wahrscheinlich diverse Kommandos.
00.00.0000 - 24.03.1944 U-Bootsausbildung.
25.03.1944 - 16.09.1944 Leitender Ingenieur auf U 1054.
17.09.1944 - 30.09.1944 Nicht ermittelt.
01.10.1944 - 26.04.1945 Leitender Ingenieur auf U 637.
27.04.1945 - 14.05.1945 Kommandant in Vertretung auf U 637.
08.05.1945 - 00.00.0000 Britische Kriegsgefangenschaft in Camp 17 Lodge Moor Camp-Sheffield,England.

Literaturverweise

Busch/Röll - "Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Kommandanten" - Mittler Verlag 1996 - ISBN-978-3813204902 - Seite 250.
Lohmann/Hildebrand - "Die deutsche Kriegsmarine 1939 - 1945" - Podzun Verlag 1956 - ohne ISBN - Band 3 - Abschnitt 293 - Seite 67.

Anmerkungen

Anmerkungen für Kommandanten → Bitte hier Klicken
In eigener Sache und Kontaktadresse → Bitte hier Klicken

Karl-Otto Weber ← Klaus Weber → Paul Weber