Neptun Werft AG

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Version vom 24. Januar 2020, 22:09 Uhr von Andreas (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Kriegsmarinewerft (Kiel) - - Neptun Werft AG - - Nordseewerke GmbH - - - - Werften - - - - Hauptseite

ALLGEMEIN

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Werft erst ab 1941 für den U-Boot-Bau vom Typ VII C herangezogen. Ab 1942 war die Ablieferung von 6 U-Booten jährlich geplant. Außerdem sollten jährlich 2 U-Boote überholt werden. Dafür und für kleinere Reparaturaufgaben standen der Werft 2640 Arbeiter zur Verfügung.

Als Mitte 1943 beschlossen wurde, den U-Boot-Bau auf der Werft auslaufen zu lassen, sollte sich die Werft auf den Bau von Minensuchbooten konzentrieren. Dazu kam noch der Auftrag über zwei "Hansa"-Frachter. Trotzdem konnten durch die Werft bis Kriegsende 10 U-Boote abgeliefert werden.

BAUAUFTRÄGE DER WERFT

Typ VII C


U 921 U 922 U 923 U 924 U 925 U 926 U 927 U 928

Typ VII C/41


U 929 U 930 U 931 U 932 U 933 U 934 U 935 U 936 U 937
U 938 U 939 U 940 U 941 U 942

LITERATURVERWEISE


Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 – 1945 - U-Boot-Bau auf deutschen Werften
2008 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205121
Seite 256.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Kriegsmarinewerft (Kiel) - - Neptun Werft AG - - Nordseewerke GmbH - - - - Werften - - - - Hauptseite

Meine Werkzeuge