U 1210

Aus U-Boot-Archiv Wiki

U 1209 - - U 1210 - - U 1211 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

DAS BOOT (1)


Typ: VIIC
Bauauftrag: 02.04.1942
Bauwerft: F. Schichau Werft GmbH, Danzig
Baunummer: 1587
Serie: U 1191 - U 1210
Kiellegung: 14.07.1943
Stapellauf: 09.02.1944
Indienststellung: 22.04.1944
Kommandant: Paul Gabert
Feldpostnummer: M-28 986

DIE KOMMANDANTEN (2)


22.04.1944 - 03.05.1945 Kapitänleutnant Paul Gabert

DIE FLOTTILLEN


22.04.1944 - 15.02.1945 Ausbildungsboot 8. U-Flottille
16.02.1945 - 03.05.1945 Ausbildungsboot 5. U-Flottille

DIE UNTERNEHMUNGEN

VERLEGUNGSFAHRT:

25.01.1945 - Pillau - - - - - - - - 28.01.1945 - Neustadt

U 1210, unter Kapitänleutnant Paul Gabert, lief am 25.01.1945 von Pillau aus. Das Boot verlegte, bei der Räumung des Stützpunktes, nach Neustadt. Am 28.01.1945 lief U 1210 in Neustadt ein. Später nach Kiel verlegt.

Chronik 25.01.1945 – 28.01.1945:

25.01.1945 - 26.01.1945 - 27.01.1945 - 28.01.1945

DIE VERLUSTURSACHE


Boot: U 1210
Datum: 03.05.1945
Letzter Kommandant: Paul Gabert
Ort: Eckernförder Bucht
Position: 54°28' Nord - 09°51' Ost
Planquadrat: AO 7716
Verlust durch: Selbstversenkung
Tote: 1
Überlebende: 54

U 1210 wurde am 03.05.1945 um 06.00 Uhr, in der Eckernförder Bucht, durch Flugzeuge der 9.USAAF/XXIX. Tactical Air Command so schwer beschädigt, dass es von der Besatzung selbst versenkt werden musste.

DIE BESATZUNG

Am 03.05.1945 kamen ums Leben: (1 Personen)

Maessau, Alfred

Überlebende des 03.05.1945: (54 Personen) v.l.n.r.

Adler, Arendt, Heinz Bäcker, Willi
Bauschulte, Willi Benker, Berges,
Cerpataux, Otto Dellau, Richard Fischer,
Franke, Heinz Frischkern, Günther Gabert, Paul
Gabriel, Hubert Gerking, Gosteck, Herbert
Graf, Willi Haase, Wilhelm Henke, Heinz
Herm, Hinz, Kurt Jirkuff, Ferdinand
Kallenberger, Adolf Kappeller, Fritz Keilhoff, Walter
König, Heinz Kühlmann, Erich Leisebein,
List, Alfred Ludwig, Joachim Lupzeyk, Josef
Maroinek, Franz Marschalek, Heinz Marzinzik, Fritz
Miethe, Otto Muschielik, Julius Oppermann, Otto
Pelz, Kurt Popp, Helmut Röbbecke, Helmut
Ross, Harry Rossing, Franz Schlichter, Peter
Schnorr, Werner Scholz, Kurt Schufer, Werner
Schulte, Diether Schuster, Willi Voß, Joachim
Wetzel, Fritz Wiegand, Rudi Wiescher, Hans
Wölfl, Felix Zöllner, Heinz

EMPFOHLENE LITERATUR

Busch/Röll - Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Kommandanten - S. 75.

Busch/Röll - Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - U-Boot-Bau auf deutschen Werften - S. 151, 240.

Busch/Röll – Der U-Boot Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Verluste von September 1939 bis Mai 1945 - S. 348.

Ritschel - Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 – 1945 - KTB U 850 - U 1100 – S. 45.

ANMERKUNGEN

(1) Bild von U 1210 ist nicht vorhanden.

(2) Hier wird immer der letzte Dienstgrad des Kommandanten genannt den er auf dem Boot inne hatte. Für näheres, bitte auf den Namen des jeweiligen Kommandanten klicken.

Weitere Suchadressen Klicke hier : Such-Adressen

HINWEIS: Alle BLAU hervorgehobenen Wörter, Bezeichnungen und Personen sind Verlinkungen zur besseren Erklärung. GRÜN hervorgehobene Wörter, Bezeichnung und Personen sind Verlinkungen die noch nicht bearbeitet sind, aber in Zukunft noch bearbeitet werden. Ein Klick auf diese Stellen wird sie zu der entspechenden Erklärung führen.

IN EIGENER SACHE

Sie wollen diese Seiten unterstützen ?

Wenn sie Bilder sowie weiterführende Daten von U-Booten, Kommandanten oder Besatzungsmitgliedern oder gar Kopien von Kriegstagebüchern entbehren können, würde ich mich darüber freuen. Danke!

Infos über meine Person und die Verwendung von zur Verfügung gestellten Daten und Dokumenten finden sie hier: Über mich.

E-Mail-Adresse: aang@mdcc-fun.de

U 1209 - - U 1210 - - U 1211 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

Meine Werkzeuge