U 1026

Aus U-Boot-Archiv Wiki

U 1025 - - U 1026 - - U 1027 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

DAS BOOT


Typ: VII C/41
Bauauftrag: 13.06.1942
Bauwerft: Blohm & Voss, Hamburg
Baunummer: 226
Serie: U 995 - U 1050
Kiellegung: 03.06.1943
Stapellauf: 25.05.1944
Indienststellung: -
Kommandant: Hans-Johann Hansen
Feldpostnummer: -

DIE KOMMANDANTEN


20.02.1945 - 08.05.1945 Oberleutnant zur See Hans-Johann Hansen

DIE VERLUSTURSACHE

U 1026 sollte im Juli 1944 in Dienst stellen, doch wurde es zusammen mit U 1025, am 19.09.1944 bzw. 23.09.1944, zum Fertigbau an die Flensburger Schiffbaugesellschaft abgegeben. Es wurde am 30.09.1944 nach Flensburg geschleppt. Das Boot wurde bis Kriegsende nicht mehr fertiggebaut. U 1026 wurde am 05.05.1945 in der Kupfermühlenbucht bei der Aktion Regenbogen selbst versenkt.

LITERATURVERWEISE


Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - U-Boot-Bau auf deutschen Werften
1997 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205121
Seite 227.

Herbert Ritschel Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 – 1945 - KTB U 850 - U 1100
Eigenverlag ohne ISBN
Seite 287.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für U-Boote - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

U 1025 - - U 1026 - - U 1027 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

Meine Werkzeuge