U 3036

Aus U-Boot-Archiv Wiki

U 3035 - - U 3036 - - U 3037 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

DAS BOOT


Typ: XXI
Bauauftrag: 06.11.1943
Bauwerft: Deschimag AG Weser, Bremen
Baunummer: 1195
Serie: U 3001 - U 3063
Kiellegung: 22.11.1944
Stapellauf: 27.01.1945
Indienststellung: -
Kommandant: Joachim Knecht
Feldpostnummer: -

DIE KOMMANDANTEN


30.11.1944 - 00.04.1945 Kapitänleutnant Joachim Knecht

DIE VERLUSTURSACHE


Boot: U 3033
Datum: 30.03.1945
Letzter Kommandant: Joachim Knecht
Ort: Bremen
Position: 53°06' Nord - 08°44' Ost
Planquadrat: AN 98
Verlust durch: Bombentreffer
Tote: 0
Überlebende: -

U 3036 ist am 25.02.1945, nach Bombentreffer, während eines alliierten Luftangriffes, im Schwimmdock V der Bauwerft, beschädigt umgefallen. Nach einem Reparaturversuch wurde es bei einem erneuten Luftangriff am 30.03.1945 durch Fliegerbomben der 8. USAAF zerstört.

DIE BESATZUNG

Zwischen 30.11.1944 - 30.03.1945: (5 Personen - unvollständig) v.l.n.r.

Flachsenberg, Klaus Heinemann, Kurt Knecht, Joachim
Kuhlmann, Heinz Nareyka, Hans

LITERATURVERWEISE


Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Kommandanten
1996 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813204902
Seite 126.

Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - U-Boot-Bau auf deutschen Werften
1997 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205121
Seite 213.

Herbert Ritschel Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 – 1945 - KTB U 1101 - U 4718
2012 – Eigenverlag ohne ISBN
Seite 153.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für U-Boote - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

U 3035 - - U 3036 - - U 3037 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

Meine Werkzeuge