U 2515

Aus U-Boot-Archiv Wiki

U 2514 - - U 2515 - - U 2516 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

DAS BOOT


Typ: XXI
Bauauftrag: 06.11.1943
Bauwerft: Blohm & Voss, Hamburg
Baunummer: 2515
Serie: U 2501 - U 2564
Kiellegung: 28.07.1944
Stapellauf: 22.09.1944
Indienststellung: 19.10.1944
Kommandant: Gerhard Linder
Feldpostnummer: M - 47 884

DIE KOMMANDANTEN


00.07.1944 - 00.09.1944 Kapitänleutnant Rolf Borchers
19.10.1944 - 03.12.1944 Oberleutnant zur See Gerhard Linder

FLOTTILLEN


19.10.1944 - 17.01.1945 Ausbildungsboot 31. U-Flottille

ERPROBUNG UND AUSBILDUNG


19.10.1944 - 11.03.1945 Erprobungen und Ausbildung bei den einzelnen Kommandos (UAK, TEK, AGRU-Front usw.) und Ausbildungs-
flottillen.

DIE VERLUSTURSACHE


Boot: U 2515
Datum: 17.01.1945
Letzter Kommandant: Gerhard Linder
Ort: Hamburg
Position: 53°32,19' Nord – 09°57,23' Ost
Planquadrat: AO 07
Verlust durch: Gekentert und gesunken.
Tote: 0
Überlebende: -

U 2515 ist am 17.01.1945, in Hamburg/Blohm & Voss Werft, im Dock III, beim Auswechseln von Sektionen, die durch Minentreffer in der Ostsee, am 03.12.1944, beschädigt wurden, gekentert und auseinandergefallen. Das Boot lag nach dem Minentreffer zum Auswechseln der beschädigten Sektionen in der Werft.

Dort wurde es bereits am 31.12.1944 bei einem Luftangriff der 8. USAAF getroffen. Der Bugraum brannte dabei völlig aus. U 2515 wurde noch 1945 abgebrochen.

DIE BESATZUNG

Zwischen dem 19.10.1944 - 17.01.1945: (5 Personen) v.l.n.r.

Arnecke, Herbert Borchers, Rolf Linder, Gerhard
Lohr, Henry Sommer, Hans

LITERATURVERWEISE


Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Kommandanten
1996 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813204902.
Seite 33, 146.

Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Der U-Boot-Bau auf deutschen Werften 1935 - 1945
1997 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205121
Seite 165, 225.

Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Verluste September 1939 - Mai 1945
2008 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205145
Seite 310, 311.

Herbert Ritschel Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 - 1945 - KTB U 1101 - U 4718
2012 - Eigenverlag ohne ISBN
Seite 131.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für U-Boote - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

U 2514 - - U 2515 - - U 2516 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

Meine Werkzeuge