U 1162

Aus U-Boot-Archiv Wiki

U 1161 - - U 1162 - - U 1163 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

DAS BOOT


Typ: VIIC
Bauauftrag: 25.08.1941
Bauwerft: Danziger Werft AG, Danzig
Baunummer: 134
Serie: U 1161 - U 1162
Kiellegung: 14.11.1942
Stapellauf: 29.05.1943
Indienststellung: 15.09.1943
Kommandant: Dietrich Sachse
Feldpostnummer: M-52 909

DIE KOMMANDANTEN


15.09.1943 - 01.12.1943 Oberleutnant zur See Dietrich Sachse
02.12.1943 - 08.01.1945 Oberleutnant zur See Erich Krempl
09.01.1945 - 31.03.1945 Kapitänleutnant Klaus Euler
01.04.1945 - 05.05.1945 Kapitänleutnant Hans-Heinrich Ketels

FLOTTILLEN


15.09.1943 - 31.01.1945 Schulboot 24. U-Flottille
01.02.1945 - 28.02.1945 Schulboot 18. U-Flottille
01.03.1945 - 05.05.1945 Frontboot 5. U-Flottille

DIE VERLUSTURSACHE


Boot: U 1162
Datum: 05.05.1945
Letzter Kommandant: Hans-Heinrich Ketels
Ort: Geltinger Bucht
Position: 54°48' Nord - 09°49' Ost
Planquadrat: AO 7472
Verlust durch: Selbstversenkung
Tote: -
Überlebende: -

U 1162 wurde am 05.05.1945, in der Geltinger Bucht, bei der Aktion Regenbogen, durch öffnen der Flutventile, selbst versenkt.

U 1162 sollte ursprünglich als "S 10" für Italien Indienstgestellt werden. Das Boot sollte als Ausgleich für die Überlassung von italienischen Transport-U-Booten dienen. Nach der Kapitulation Italiens im September 1943 wurde U 1162 von der deutschen Kriegsmarine übernommen.

DIE BESATZUNG

Zwischen 15.09.1943 - 05.05.1945: (25 Personen - unvollständig) v.l.n.r.

Baar, Herbert Bartsch, Günter Bergen, W.
Bornemann, Ulrich Euler, Klaus Hilmar, Otto
Huisgen, Friedrich Ketels, Hans-Heinrich Knorr, Rudolf
Kotsch, H. Krempl, Erich Kwoka, H.
Menzel, H. Mühlbauer, G. Nimmroth, Arno
Rosenow, G. Sachse, Dietrich Schönemann, Erich
Supplieth, Karl Ullrich, Norbert Wegner, Heinz
Wessel, Bernhard Wittkus, Heinz Zarling, Willi
Zieger, Hans

LITERATURVERWEISE


Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Kommandanten
1996 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813204902
Seite 61, 122, 133, 199.

Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - U-Boot-Bau auf deutschen Werften
1997 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205121
Seite 127, 187, 247.

Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot Krieg 1939 - 1945 - Die deutschen U-Boot-Verluste von September 1939 bis Mai 1945
2008 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205145
Seite 358, 366.

Herbert Ritschel Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 – 1945 - KTB U 1101 - U 4718
Eigenverlag ohne ISBN
Seite 13.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für U-Boote - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

U 1161 - - U 1162 - - U 1163 - - - - Die U-Boote - - Deutsche U-Boote - - Die einzelnen U-Boote - - Hauptseite

Meine Werkzeuge