Rollenoffizier

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Der Rollenoffizier (RO) hatte die gesamte seemännische Besatzung eines Schiffes, mit Ausnahme des Maschinenpersonals, in die einzelnen Rollen (Tätigkeiten) einzuteilen. Jeder Mann wurde bei seinem Dienstantritt anhand seines Führungsbuches , seiner Ausbildung, seiner bisherigen Verwendung und nach Augenschein vom Rollenoffizier kurz geprüft und bekam von ihm seine Rollen an Bord mittels einer kleinen Rollenkarte zugewiesen: Seine Gefechtsrolle, also seine Station während der Gefechtsübungen und natürlich im Gefecht selbst, seine Feuerrolle, seine Reinschiffrolle usw. Dem Rollenoffizier unterstand das Rollenbüro mit einem Unteroffizier und einem oder zwei Rollenschreibern, welche unter seiner Aufsicht die Rollenkarten ausschrieben und das Rollenbuch führten, in dem die Rollen eines jeden Seemanns eingetragen wurden. Der Rollenoffizier war die rechte Hand des I. Offiziers,er hatte für Ordnung und Sauberkeit im Schiff zu sorgen und haufige Ronden zu gehen, von vorn bis hinten und von oben bis unten. so kannte er sich in allen Räumen des Schiffes bis in den letzten Winkel aus.

Meine Werkzeuge