Aktionen

3. Räumbootsflottille

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Die Flottille wurde aufgestellt im Frühjahr 1939 im Bereich Ostsee. Neu aufgestellt Ende 1941 im Schwarzen Meer. Aufgelöst im August 1944.

Oprationen:

00.09.1939: Minensuchdienst in der Danziger Bucht.

1939 - 1940: Sicherungsdienst in der Nordsee.

1940 - 1941: Einsätze im Raum Holland, anschließend Calais-Boulogne.

Ende 1941: Verlegung per Lkw und über die Donau ins Schwarze Meer.

1942 - 1944: Einsätze im Schwarzen Meer (Krim, Kertsch).

00.08.1944: Sprengung der restlichen Boote in Varna.

Boote der Flottille:

R 33, R 34, R 35, R 36, R 37, R 38, R 39, R 40, R 163, R 164, R 165, R 166 R 196, R 197, R 203, R 204, R 205, R 206, R 207, R 208,

R 209, R 216, R 248.

Begleitschiff war der Tender VON DER GROEBEN.

1945: R 270, R 288, R 289, R 418, R 420, R 421, R 422 R 423.

Begleitschiff war die GAZELLE.