24.04.1940

Aus U-Boot-Archiv Wiki

23.04.1940 - - 24.04.1940 - - 25.04.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

MITTWOCH, 24. APRIL 1940


U 2
Kiel/Neustadt - AO 77 – Ausgelaufen von Kiel. Verlegung zur 21. U-Flottille nach Neustadt, wo es noch am gleichen Tag einläuft.

U 3
Kiel/Neustadt - AO 77 – Ausgelaufen von Kiel. Verlegung zur 21. U-Flottille nach Neustadt, wo es noch am gleichen Tag einläuft.

U 4
Kiel/Neustadt - AO 77 – Ausgelaufen von Kiel. Verlegung zur 21. U-Flottille nach Neustadt, wo es noch am gleichen Tag einläuft.

U 5
Kiel/Neustadt - AO 77 - 09:00 - Ausgelaufen. Von Kiel. Verlegung zur 21. U-Flottille nach Neustadt, wo es noch am gleichen Tag einläuft.

U 9
Kaiser Wilhelm Kanal/Kiel – AN 96/AO 77 - 08:00 – Eingelaufen in Kiel (AO 77). Beendigung der 5. Unternehmung.

U 13
Nordatlantik - AN 1519/AN 1543/AN 1545/AN 1518/AN 1542 - 06:21 - Alarmtauchen vor Flugzeug. GHG defekt (AN 1519). Reparatur versucht, nichts zu machen. Fällt den Rest der Unternehmung aus.

U 14
Nordmeer/Nordsee - AF 87/AN 2333 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. Am Nachmittag Marsch in neue Wartestellung.

U 17
Nordsee – AN 29 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 23
Nordsee - AN 2151 - 20:00 - Angriff auf gesichteten Zerstörer. Dieser dreht zu und U 23 mußte wegtauchen. Anschließend von Zerstörer überlaufen. Keine Wabos.

U 24
Nordsee – AN 24 - 00:01 - Schatten in Sicht. Angriff. Fahrzeug liegt gestoppt. Auf Erkennungssignal keine Antwort. Nach dem zehnten Mal meldet sich M 1 das einen finnischen Dampfer unter deutscher Besatzung begleitet.

U 25
Nordmeer – AF 7269/AF 7493/AF 7489/AF 7517/AF 7518 - Am Mittag Geleitzug gesichtet (AF 7469). Durch Luftsicherung abgedrängt.

U 26
Nordsee – AN 64 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 29
Trondheim - AF 91 - Abgabe der Nachschubgüter: 650 Kalipatronen, 5 t Gewehrmunition, 6 Flaschen destilliertes Wasser, das eigene Geschütz mit 180 Schuß und 1000 Schuß MG-Munition. Reparatur des Backborddiesels.

U 30
Nordsee – AN 36/AM 35 - Neues Operationsgebiet erreicht, keine besonderen Vorkommnisse.

U 34
Nordatlantik AM 3468/AM 3492 - Im neuem Operationsgebiet. 16:56 - Dampfer gesichtet (AM 3492). Getaucht zum Angriff. 17:58 - zwei Torpedo auf den Dampfer. Keine Detonationen.

U 38
Nordmeer – AF 79 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 47
Nordsee – AN 22 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 52
Nordmeer – AE 99 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 56
Nordsee – AN 49 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 57
Nordsee – AN 1628 - 19:28 - Transporter und zwei Zerstörer gesichtet. Angriff. 19:49 - Torpedo auf den Transporter geht fehl. 19:55 - Sechs Wasserbomben sehr nah. 20:00 - Bei 78 m auf Grund gelegt. Keine Ortung mehr.

U 58
Nordsee – AN 2173/AN 2157/AN 2173/AN 2183 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. Am frühen Morgen Zerstörer ausgewichen.

U 59
Nordsee – AN 2188 - 22:40 - Geleitzug im GHG. Kein Angriff möglich. Unterwasser zu dunkel, über Wasser zu hell und Zerstörer.

U 60
Nordsee – AN 48 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 61
Nordmeer/Nordsee – AF 7872/AF 7797/AN 1241/AN 1191/AN 1186 – Marsch ins neue Operationsgebiet. Eingang Funkspruch mit dem vermuteten Weg des britischen Dampfers FRANCONIA.

U 62
Nordsee – AN 65 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 65
Nordmeer – AF 7383/AF 7615/AF 7591/AF 7823/AF 7816/AF 7763 - 19:25 - Dampfer gesichtet. Lazarettschiff ATLANTIS (AF 7763). Angriff abgebrochen.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

23.04.1940 - - 24.04.1940 - - 25.04.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

Meine Werkzeuge