Aktionen

Lynx II

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Version vom 22. April 2021, 14:23 Uhr von Andreas (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Lynton Grange ← Lynx II → Lysefjord

Nationalität: Großbritannien
Typ: Dampffischtrawler
Baujahr: 1906
Bauwerft: Cochrane &. Sons Limited, Shelby
Reederei: Sir Thomas Robinson &. Son Limited, Grimsby
Heimathafen: Grimsby
Kapitän: Arthur E. Cressy

SCHIFFSMAßE

Tonnage: 250 BRT
Tragfähigkeit: -
Länge: 38.70 m
Breite: 6.70 m
Tiefgang: 3.50 m
Geschwindigkeit: 10.5 kn
Bewaffnung: -

ROUTE UND FRACHT

Route: Grimsby (Großbritannien) - Fischfang
Fracht: -
Geleitzug: Einzelfahrer

DER ANGRIFF ERFOLGTE DURCH

U-Boot: U 59
Kommandant: Harald Jürst
Datum: 28.10.1939
Ort: Nordatlantik, nordwestlich der Orkney Inseln
Position: 59°50' Nord - 04°20' West
Planquadrat: AN 1316
Waffe: Artillerie und Sprengladung
Tote: 0
Überlebende: -

U 59 sichtete am 28.10.1939 um 04:25 Uhr einen beleuchteten Dampfer der anschließend seine Lichter löscht. Jürst wollte das Schiff mit dem MG anhalten, doch dieses zeigte keine Reaktion. Nun schoß er drei Schuß in die Brücke der LYNX II. Daraufhin verließ die Besatzung das Boot. Um 06:55 Uhr schickte Jürst den Stabsmaschinisten Kaiser an Bord des Dampfers. Dieser sprengte das Bodenventil und die LYNX II versank. Es gab wohl keine Verluste. Die Anzahl der Überlebenden ist mir zurzeit nicht bekannt.

LITERATURVERWEISE

Rainer Busch/Hans J. Röll Der U-Boot-Krieg 1939 – 1945 - Deutsche U-Boot-Erfolge von September 1939 - Mai 1945
2008 - Mittler Verlag - ISBN-978-3813205138 - Seite 56.
Herbert Ritschel Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 – 1945 – KTB U 51 – U 99
Eigenverlag - ohne ISBN - Seite 78.
Jürgen Rohwer Axis Submarine Successes of World War Two 1939 – 1945
1998 - Greenhill Books Verlag - ISBN- 978-1853673405 - Seite 5.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für Schiffe - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Lynton Grange ← Lynx II → Lysefjord