U-Bootskriegsabzeichen 1939 mit Brillianten

Aus U-Boot-Archiv Wiki

U-Boot mit Brillanten.jpg U-Bootskriegsabzeichen 1939 mit Brillianten


GESCHICHTE

Nach Verleihung des Eichenlaubes zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes war es in der Kriegsmarine allgemein üblich, das zuvor verliehene entsprechende Kampfabzeichen mit Brillanten zu verleihen. Das so geschaffene Sonderabzeichen des U-Bootskriegsabzeichens 1939 in Gold mit Brillanten wurde daher nur in besonderen Fällen, aber auch ehrenhalber durch den Oberbefehlshaber der Kriegsmarine verliehen. Es ist auch niemals offiziell gestiftet, noch im eigentlichen Sinne "verliehen" worden. Bisher sind 29 Verleihungen und eine Sonderanfertigung für Karl Dönitz nachweisbar.

Träger dieser Auszeichnung

Meine Werkzeuge